Blutdrucksenkende Lebensmittel

Blutdrucksenkende Lebensmittel
Chagatee – Das blutdrucksenkende Lebensmittel der Finnen.

Echte blutdrucksenkende Lebensmittel mit schneller Wirkung zu finden ist nicht leicht. Das Wissen der alten Kräuterexperten über blutdrucksenkende Lebensmittel ist den meisten Ärzten nicht bekannt. Es ist jedoch möglich, mit speziellen Naturheilmitteln, hohen Blutdruck natürlich zu senken.

Es ist wichtig die richtigen blutdrucksenkenden Lebensmittel zu essen, die vor den Komplikationen von Bluthochdruck schützen, wie Schlaganfällen, Arteriosklerose, Herzinfarkten.

Hier sehen Sie 11 blutdrucksenkende Lebensmittel:

Blutdrucksenkende Lebensmittel 1: Reishi

Blutdrucksenkende LebensmittelHeilpilze wie der Reishi Pilz werden als blutdrucksenkende Lebensmittel in China und Japan seit Jahrtausenden verwendet. Der Reishi Pilz gilt als das wertvollste Heilmittel der chinesischen Medizin. Seine Anwendung zur Behandlung von hohem Blutdruck ist gut dokumentiert.

Der Reishi Pilz wird als Tee 3 x pro getrunken. Seine Vitalstoffe verbessern die Fließeigenschaften des Blutes, vermindern Ablagerungen in den Arterien und verbessern die Herzleistung. Diese Faktoren senken zu hohen Blutdruck ohne Nebenwirkungen.

Diese sanfte Blutdrucksenkung über mehrere Wochen und Monaten hat den Vorteil, dass die Patienten nicht in Ohnmacht fallen, wie es oft bei Medikamenten der Fall ist.

Der Reishi Tee ist außerdem außerordentlich bekömmlich und neben seiner blutdrucksenkenden Wirkung noch viele weitere Vorteile für die Gesundheit.

Reishi Pilz kaufen

Blutdrucksenkende Lebensmittel 2: Beeren

Blutdrucksenkende LebensmittelBeeren schmecken mehr als nur saftig, sondern enthalten Polyphenole, natürliche Pflanzenstoffe, die gut für das Herz sind. In einer kleinen Studie aßen Menschen mittleren Alters acht Wochen lang Beeren. Die Teilnehmer erlebten Verbesserungen bei verschiedenen Markern der Herzgesundheit, einschließlich des Blutdrucks (1). 

In einer anderen Studie wurden Menschen mit hohem Blutdruck einer Polyphenol-armen oder einer Polyphenol-armen Diät mit Beeren, Schokolade, Obst und Gemüse unterzogen (2). 

Diejenigen, die Beeren und polyphenolreiche blutdrucksenkende Lebensmittel konsumierten, hatten bessere Werte in Bezug auf Herzerkrankungen.

Beeren sind reich an Polyphenolen, die helfen können, den Blutdruck und das allgemeine Risiko für Herzerkrankungen zu senken.

Blutdrucksenkende Lebensmittel 3: Chaga Pilz

Blutdrucksenkende LebensmittelDer Chaga Pilz ist das wahrscheinlich stärkste blutdrucksenkende Lebensmittel überhaupt. Dieser in Lappland auf Birken wachsende Vitalpilz besitzt den höchsten Orac Wert, der je gemessen wurden. Durch seine antioxidative Kraft verbessert der Heilpilz die Herzfunktionen.

Er löst Blutgerinnsel auf und säubert die Adern von Zellmüll. Durch seine anti Arteriosklerose Wirkung verbessert Chaga Pilz die Elastizität der Arterienwände.

Die Dosis zur Behandlung von Bluthochdruck ist 2 x 300 ml Chaga Tee pro Tag. Nach 2 bis 6 Monaten senkt Chaga Tee erhöhen Blutdruck um 20 bis 60 %.

Chaga Pilz kaufen

Blutdrucksenkende Lebensmittel 4: Nattokinase

Blutdrucksenkende LebensmittelNattokinase wird in Japan und Korea seit langem als blutdrucksenkendes Lebensmittel verzehrt.

Nattokinase besteht aus fermentierten Sojabohnen. Die Bakterien für die Fermentation stammen von Reishalmen.

Nattokinase hat die Konsistenz von Käse oder Tofu, ist jedoch durch die Fermentation viel gesunder als andere Sojaprodukte.

Studie aus Korea:

In einer koranischen Studie wurde gezeigt, dass Nattokinase den Blutdruck im etwa 20 % innerhalb von 2 Monaten senkt. (5)

Blutdrucksenkende Lebensmittel 5: Kalzium

Menschen mit geringer Kalziumaufnahme haben oft einen hohen Blutdruck. Während Kalziumpräparate nicht eindeutig den Blutdruck senken, scheinen kalziumreiche Lebensmittel mit gesunden Blutdruckwerten verbunden zu sein.

Für die meisten Erwachsenen beträgt die Kalziumempfehlung 1.000 mg pro Tag. Für Frauen über 50 und Männer über 70 sind es 1.200 mg pro Tag.

Zusätzlich zu Milchprodukten können Sie Kalzium aus Kohl- und anderen Blattgemüsen und Bohne aufnehmen.

Blutdrucksenkende Lebensmittel 6: Knoblauch

Knoblauch gilt seit langem als blutdrucksenkendes Lebensmittel.

Es wurde bereits gezeigt, dass Knoblauchpräparate bei Patienten mit unbehandelter Hypertonie den Cholesterinspiegel und den Bluthochdruck senken.

Neue Studie:

In der neuesten Studie untersuchten Forscher der Universität von Adelaide, Australien, 12 Wochen lang die Wirkung von vier Kapseln pro Tag eines als gealterter Knoblauch bekannten Nahrungsergänzungsmittels.

Sie stellten fest, dass der systolische Blutdruck in der mit Knoblauch behandelten Gruppe um 10 mmHg niedriger war als unter Placebo.

Die Forscherin Karin Ried sagte: „Knoblauchpräparate wurden mit einer blutdrucksenkenden Wirkung von klinischer Bedeutung bei Patienten mit unbehandelter Hypertonie in Verbindung gebracht.

„Unsere Studie ist jedoch die erste, die die Wirkung, Verträglichkeit und Verträglichkeit von gealtertem Knoblauchextrakt als Zusatzbehandlung zu bestehenden blutdrucksenkenden Medikamenten bei Patienten mit behandelter, aber unkontrollierter Hypertonie untersucht.“

Ellen Mason, leitende Herzkrankenschwester bei der British Heart Foundation, sagte, dass die Verwendung von Knoblauch für medizinische Zwecke bereits seit Tausenden von Jahren bekannt ist. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen jedoch, dass Knoblauch bei Erkrankungen wie erhöhtem Blutdruck hilfreich sein kann.

Sie sagte: „Diese Studie zeigte eine leichte Blutdrucksenkung nach der Einnahme von gealterten Knoblauchpräparaten.

Knoblauchextrakt wurde erfolgreich als eigenständige Behandlung und zusammen mit herkömmlichen Therapien zur Senkung des Blutdrucks eingesetzt.

Auf Amazon ansehen

Blutdrucksenkende Lebensmittel 7: Birkenporling

Der Birkenporling ist ein Baumpilz, der durch den Ötzi bekannt geworden ist.

Der Mann aus dem Eis trug den in Streifen geschnittenen Birkenporling bei sich. Offenbar zur Anwendung als Tee.

Der Birkenporling ist ein mildes blutdrucksenkendes Lebensmittel. Allein für sich reicht seine Wirkung nicht, um den Blutdruck dauerhaft zu senken.

Der Heilpilz verstärkt jedoch die Wirkung an der blutdrucksenkender Lebensmittel enorm. Beispielsweise ist die Zubereitung von Birkenporlings Tee zusammen mit dem Chaga und Reishi Pilz ein Geheimrezept aus zur Behandlung von Herzerkrankungen.

Diese 3 Heilpilze im Zusammenspiel wirken extrem effektiv. Die Blutdrucksenken Wirkung macht nach kurzer Zeit den Einsatz von Medikamenten überflüssig.

Birkenporling kaufen

Blutdrucksenkende Lebensmittel 8: Fischöl

Einige Untersuchungen legen nahe, dass Omega-3-Fettsäuren aus blutdrucksenkenden Lebensmittel wie Fischölen die Blutdruck senken.

Studie:

In einer Studie aus 2014 untersuchten die Forscher beispielsweise 70 zuvor veröffentlichte klinische Studien, in denen die Auswirkungen der Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA bei Menschen mit hohem Blutdruck.

Die Forscher fanden heraus, dass der durchschnittliche systolische Blutdruck (die höchste Zahl in einem Blutdruckmesswert) bei Menschen, die DHA und EPA einnahmen, um 4,51 mm Hg abnahm (im Vergleich zu denen, die ein Placebo einnahmen).

Der diastolische Blutdruck (die unterste Zahl in einer Blutdruckmessung) verringerte sich um durchschnittlich 3,05 mm Hg.

In ihrer Analyse stellten die Forscher fest, dass bei allen Menschen, die Omega-3-Fettsäuren über Fischöl zu sich nahmen, der systolische Blutdruck um 1,75 mm Hg und der diastolische Blutdruck um 1,1 mm Hg (unabhängig vom Blutdruck einer Person) gesenkt wurden.

Das Hinzufügen von Omega-3-Fettsäuren aus fettem Fisch wie Lachs, Sardellen und Sardinen zu Ihrer Ernährung kann ebenfalls hilfreich sein. Zusätzlich zur Senkung des Blutdrucks kann Fischöl die Herzgesundheit verbessern, indem es, die Arterien vor Verstopfung schützt und den Cholesterinspiegel senkt.

Auf Amazon ansehen

Blutdrucksenkende Lebensmittel 9: Hibiskus

Jüngste Studien zeigen, dass Hibiskus-Tee als blutdrucksenkendes Lebensmittel den Blutdruck so effektiv senken kann wie einige Standard-Medikamente gegen Bluthochdruck.

Hibiskus wird weltweit häufig als Tee konsumiert. Hibiskus ist ein sicheres Lebensmittel und verursacht im Gegensatz zu den meisten Blutdruckmedikamenten selten Nebenwirkungen.

Studien

Hibiskus wird zur Behandlung von Bluthochdruck in der afrikanischen und asiatischen Medizin eingesetzt. 1996 bestätigten Forscher in Nigeria diese uralte Weisheit, indem sie zeigten, dass Hibiskusblüten den Blutdruck bei Ratten senkte. (4)

Bald darauf zeigten Forscher im Iran den gleichen Nutzen bei den Menschen. Nach der Messung des Blutdrucks von 54 Erwachsenen mit Bluthochdruck gaben die Forscher ihnen 12 Tage lang 280 ml schwarzen Tee oder Hibiskus-Tee.

Der durchschnittliche Blutdruck nahm in der Schwarzteegruppe leicht ab, in der Hibiskusgruppe jedoch um signifikante 10 %t.

Seitdem haben mehrere zusätzliche Studien diesen Effekt von Hibiskus als blutdrucksenkendes Lebensmittel bestätigt. Darunter sind 2 Studien, die Hibiskus mit Standard-Blutdruckmedikamenten verglichen:

Wissenschaftler in Mexiko gaben 75 erwachsenen Hypertonikern entweder Capoten 25 mg zweimal täglich oder Hibiskus-Tee (gebraut aus 10 Gramm zerkleinerten getrockneten Blüten – etwa 5 Teelöffel pro 1 bis 2 Tassen Wasser – einmal täglich).

Nach vier Wochen hatte das Kraut genauso gewirkt wie das Medikament, wobei beide Gruppen einen Blutdruckabfall von 11 % aufwiesen.

In einer anderen Studie gaben die gleichen Forscher 193 Personen entweder Lisinopril 10 mg pro Tag oder Hibiskus (250 mg in Form einer Kapsel).

Nach vier Wochen hatte das Kraut fast so gut gewirkt wie das Medikament: Der Blutdruck senkte sich bei den Probanden, die das Medikament einnahmen, um 15 % und bei denjenigen, die Hibiskus nahmen, um 12 %.

Auf Amazon ansehen

Blutdrucksenkende Lebensmittel 10: Haferflocken

Haferflocken enthalten viele Beta Glucane, die das Herz schützen und die Adern frei von Ablagerung halten.

Bekannt ist, dass Menschen die jeden Tag Haferflocken essen, weit weniger häufig an Bluthochruck Erkrankungen. Hafer enthält viel Magnesium, das ein sehr wichtiges Mineral für gesunde Blutdruckwerte ist.

Ideal ist es, wenn Sie die Haferflocken mit Gemüse Säften aufkochen. Gemüse enthalten viele Vitalstoffe, die den Blutdruck senken. Hafer mit Milch aufzukochen ist dagegen nicht so gesund, weil Milch zur Verschleimung beiträgt und Arteriosklerose fördern kann.

Blutdrucksenkende Lebensmittel 11: Kakao

Zwei kürzlich in britischen Fachzeitschriften veröffentlichte Studien belegen, dass der Verzehr von Kakaoflavanolen die Herz-Kreislauf-Funktion verbessert und die Belastung des Herzens verringert, die durch das Altern und die Verhärtung der Arterien entsteht. (8)

Die Studien liefern auch neuartige Daten, die darauf hinweisen, dass die Einnahme von Kakaoflavanolen das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen (CVD) verringert.

Auf Amazon ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.