Steinbrecher Tee (Chanca Piedra)

Steinbrecher Tee
Steinbrecher Tee (Chanca Piedra) ist eine 50 cm hoch werden Pflanze aus den Subtropen.

Chanca Piedra (Steinbrecher Tee) ist ein erstaunliches Heilmittel für Nierensteine, Gallensteine und Leberprobleme. Chanca Piedra ist spanisch und heißt Steinbrecher.

Der Tee aus Chanca Piedra hat noch weiter unglaubliche Gesundheitsvorteile. Wie Sie Ihren Körper mit Chanca Piedra reinigen und verjüngen auf sanfte Weise erfahren Sie in diesem Beitrag.

Sie werden die Geheimnisse der lange unterschätzen Chanca Piedra Pflanze kennenlernen und wie Sie den Steinbrecher Tee am besten einsetzen.

Steinbrecher Wirkungen

  • löst Nieren und Gallensteine auf
  • heilt Leberkrankheiten
  • ist antiviral (Hepatitis)
  • hemmt Krebs
  • senkt hohen Blutzucker
  • verbessert den Haarwuchs
  • ist harntreibend
  • stoppt Blutungen
  • senkt Fieber

Chanca Piedra hat noch weitere unerforschte Wirkungen. Die Steinbrecher Tee Pflanze wurde nach Aussage eines indischen Arztes lange unterschätzt.

Steinbrecher Tee – Andere Namen

Chanca Piedra oder Steinbrecher Tee trägt viele Namen:

  1. Phyllanthus niruri
  2. Phyllanthus Amarus
  3. Bhumy Amalaki (Sanskrit, Ayurveda)
  4. Quebra Pedra

Steinbrecher Tee beseitigt Nierensteine

Im indischen Ayurveda wird der Steinbrecher Tee, dort als Bhumi Amalaki bezeichnet als Hausmittel gegen Nierenstein verwendet. Die Pflanze löst Nierensteine und Blasensteine auf mit einer erstaunlich hohen Erfolgsquote auf. Der Steinbrecher Tee erhöht die Magnesium- und Kalziumausscheidung und reduziert das Oxalat im Urin. Chanca Piedra verringert das Risiko der Bildung von Harnsteinen.

Im brasilianischen Amazonasgebiet wird Chanca Piedra in der Volksmedizin zur Behandlung von Nierensteinen eingesetzt. Offenbar mit extrem großen Erfolgen.

Brasilianische Forscher untersuchten die aus der Naturheilkunde bekannten Vorteile. In der 2010 durchgeführten 2010 fanden die Forscher heraus, dass der Steinbrecher Tee steinbildende Kristalle im Blut dramatisch reduziert.

Insbesondere Kalzium Oxalat wird abgetragen. Chanca Piedra verändert die Struktur von Nierensteinen und entspannt den Harnleiter.

Eine weitere große Studie untersuchte 100 Menschen mit Nierensteinen. Sie tranken Steinbrecher Tee. Die Erfolgsrate: 94 %. Kein einziger Patient zeigte negative Nebenwirkungen durch die Einnahme von Chanca Piedra.

Dieselben „Steinbrechenden“ Qualitäten, helfen bei der Behandlung von Gallensteinen.

Steinbrecher Tee stärkt Leber

Chanca Piedra wird im indischen Ayurveda seit Jahrhunderten zur Behandlung von Fettleber und Hepatis B und C verwendet. Der Steinbrecher Tee kann die Virus Last bei den verschiedenen Hepatitis Erkrankungen dramatisch vermindern.

Die Dauer der Anwendung beträgt 6 Monate bis ein Jahr. Die Dosis ist 5 bis 10 Gramm Chanca Piedra als Tee. Steinbrecher Tee stimuliert die Entgiftung der Leber.

So ist die Heilpflanze auch besonders wertvoll für die Hautgesundheit. Für Menschen die entschlacken wollen ist der Steinbrecher Tee sehr empfehlenswert.

Steinbrecher Tee hilft beim Abnehmen

Für Menschen die entschlacken und gesund abnehmen wollen ist der Steinbrecher Tee sehr empfehlenswert. Durch die erwähnte Stimulierung der Leber, baut Chanca Piedra überschüssiges Fett in Blut und Leber ab.

Abnehmen ohne eine ungesunde extrem kalorienarme Diät ist durch den Steinbrecher Tee möglich. Einfach deshalb, weil eine gesunde Leber die Fette wieder richtig verdaut und so Ablagerungen und Fettpolster verhindert.

Nur wenn die Leber gesund ist, kann sie Toxine aus dem Blut filter. Erst durch eine richtig arbeitende Leber können Sie Ubergewicht abbauen.

Wenn Sie alle Toxine im Körper durch den Steinbrecher Tee entfernt haben, dann verschwindet die Fettleber und das Übergewicht. Wenn Sie auf diese Weise gesund abnehmen, vermeiden Sie den Jojo Effekt. Sie brauchen keine spezielle Diät oder viel Sport.

Steinbrecher Tee für Magen und Blase

Der Steinbrecher Tee vermindert Gastritis, Magengeschwüre und andere Verdauungsstörungen aufgrund seiner ausgeglichenen Eigenschaften, die zur Verbesserung der Verdauung beitragen.

Chanca Piedra ist aufgrund seiner starken antibakteriellen und harntreibenden Wirkungen zur Behandlung von Harnwegsinfektionen geeignet.

Die Heilpflanze hilft bei der Steigerung der Urinproduktion und der Behandlung von Harnherzerkrankungen. Wenn Sie täglich Steinbrecher Tee trinken vor dem Frühstück, verhindern Sie den Befall der Blase mit Bakterien.

Steinbrecher Tee stoppt Krebs 

Sowohl Wasser- als auch Alkoholextrakte von Chanca Piedra wurden auf ihre Fähigkeit getestet, Brustkrebszellen und Lungenkrebszellen in verschiedenen Dosen zu hemmen.

Die Steinbrecher Tee-Extrakte reduzierten das Wachstum der Krebsarten und stoppten Metastasen. Die Behandlung mit Chanca Piedra Extrakten verursachte den Zelltod der Krebszellen durch Apoptose (Zellsuizid).

Polyphenole sind die für diese Aktionen verantwortlichen Vitalstoffe. Zu den Vitalstoffen im Steinbrecher Tee zählen unter anderem Gallussäure, Rutin und Quercetin.

Die Polyphenole im Steinbrecher Tee haben ein antimetastatisches Potenzial und die Fähigkeit, Apoptose in Lungen- und Brustkrebszellen zu induzieren. 

Chanca Piedra Arten (Phyllanthus) sind für Krebszellen zytotoxisch und können die Ausbreitung und Metastasierung von Krebs verhindern.

Ideal ist die Therapie von Krebs mit dem Steinbrecher Tee in Kombination mit dem wilden polaren Chaga Pilz und Graviola.

Steinbrecher Tee behandelt Diabetes

Chanca Piedra senkt hohe Blutzuckerwerte aufgrund seiner bitteren und adstringierenden Eigenschaften. Steinbrecher Tee stimuliert die Bauchspeicheldrüse und Leber. Das Zusammenspiel dieser beiden Organe reguliert den Blutzucker.

Steinbrecher Tee für gesunden Haarwuchs

Durch Chanca Piedra wachsen bei Maennern, die an Haarausfall leiden wieder Haare nach. Außerdem stimuliert die Pflanze nach einer Chemotherapie wieder neuen Haarwuchs.

Studien zeigen, dass der Steinbrecher Tee Haarausfall verhindert, indem er die Schädigung der Haarfollikel verhindert oder die Wirkung der giftigen chemischen Substanzen auf die Haarfollikel hemmt.

Steinbrecher Tee stoppt Blutungen

Chanca Piedra stoppt verschiedene Blutungen, wie Nasenbluten und eine sehr starke Menstruation, weil es zusammenziehend wirkt auf die Adern. So hilft der Steinbrecher Tee übermäßige Blutungen zu kontrollieren.

Steinbrecher Tee gegen Hautkrankheiten

Chanca Piedra wirkt als Blutreiniger und lindert Hauterkrankungen, wenn es innerlich eingenommen wird.

Steinbrecher Tee heilt Husten und Erkältungen

Chanca Piedra hat die Eigenschaft Husten, Asthma, Atemnot und Schluckauf zu reduzieren. Zur Behandlung der Lunge hat sich das Inhalieren der Steinbrecher Tee Dämpfe als enorm hilfreich erwiesen.

Steinbrecher Tee als Anti-Fieber Mittel

Chanca Piedra senkt Fieber aufgrund seiner ausbalancierenden Eigenschaften, die den Stoffwechsel unterstützen und Giftstoffe aus dem Körper schaffen.

Steinbrecher Tee Dosierung

Die Dosierung ist abhängig von Lebensalter und Gewicht. Generell ist die Dosis:

  1. Chanca Piedra Saft – 2 bis 4 Teelöffel po Tag
  2. Chanca Piedra Pulver – zweimal täglich 500 mg
  3. Chanca Piedra Kapseln – 1-2 Kapseln zweimal täglich
  4. Steinbrecher Tee – 2-4 Tassen täglich

Steinbrecher Tee Nebenwirkungen

Der Steinbrecher Tee sollte in Dosierungen von 1 bis 4 Tassen Tee pro Tag oder 2 bis 10 Kapseln eingenommen werden. Höhere Dosierungen können Durchfall verursachen. Stillende Frauen sollten Chanca Piedra nicht verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.